Gesundheitsthemen online

Tipps für Zuhause und zur Selbstmedikation
 

Meta

Partner: Tagesaktuelle News bei Glaronia.com Nachrichten

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Ursachen von Schläfrigkeit und Abgespanntheit

Antihistaminika verhindern die Freisetzung von Histamin aus bestimmten Zellen, den Mastzellen. Typische Allergiesymptome wie Kopfschmerzen, laufende Nase oder Juckreiz werden dadurch vermindert.

Beim Ekzem bewirkt die Histaminabsonderung eine Reizung und Schwellung der empfindlichen Hautzellen. Antihistaminika wirken dem entgegen. Dennoch ist Vorsicht angebracht. Antihistaminika müssen manchmal in hohen Dosen eingenommen werden. Das kann zu Schläfrigkeit führen, was sich im Straßenverkehr oder bei der Bedienung gefährlicher Maschinen problematisch auswirkt.

Die Mayo Clinic in Rochester, Minnesota, hat über 20 Jahre eine Studie an 492 Testpersonen durchgeführt. Die Forscher haben festgestellt, daß 13 Prozent der Beteiligten an grauem Star erkrankt sind. Grauer Star kommt bei Menschen mit atopischer Dermatitis häufiger vor. Wenn Sie an dieser Form von Dermatitis leiden, sollten Sie regelmäßig zum Augenarzt gehen , rät Prof. Pearlstein.

22.2.11 11:35

Letzte Einträge: Sind Sie oft Müde? - das könnte Ihnen helfen!, Hygiene für den Mund ist sehr wichtig, Probleme mit dem Nacken? So kann man sich selbst helfen!, Mit Kälte gezielt bei Hautproblemen vorgehen, Einfacher das Ohrenschmalz lösen, Milchprodukte sollte man in Maßen essen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL